Klarmachen zum Ändern! – Informationen zur Briefwahl für die Wahlen in Brandenburg an der Havel und in Jüterbog am 11. September 2011

„Ohne Wahlen gibt es keine Demokratie. Es ist also unverzichtbar, dass in regelmäßigen Abständen der Wille der Mehrheit der Bürger neu festgestellt wird und sie ihre Repräsentanten in den Parlamenten neu bestimmen.

Die Ausübung des Wahlrechts ist deshalb lebensnotwendig für eine Demokratie. Der Wählerwille, der durch Wahlen zum Ausdruck kommt, ist Grundlage für die politischen Entscheidungen in der nachfolgenden Wahlperiode. Wahlen ermöglichen, bisherige Mehrheiten zu Minderheiten zu machen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der politischen Kontrolle. So wird verhindert, dass bestimmte Gruppen Herrschaft auf Dauer ausüben können.“ (www.jueterbog.eu)

Am 11. September 2011 wird in den beiden brandenburgischen Städten Brandenburg an der Havel und Jüterbog erneut der Wille der Mehrheit der Bürger festgestellt. Wenn auch Sie Ihr Recht auf die Ausübung des Wahlrechts nutzen wollen, am 11. September aber nicht in Ihrem Wahllokal wählen möchten oder können, können Sie bereits jetzt die Briefwahlunterlagen beantragen. Informationen zur Beantragung der Unterlagen finden Sie unter www.stadt-brandenburg.de beziehungsweise unter www.jueterbog.eu.

Die beiden Kandidaten der Piratenpartei – Sven Weller als Oberbürgermeisterkandidat in Brandenburg an der Havel und Ronald „Ron“ Matz als Bürgermeisterkandidat in Jüterbog – würden sich freuen, wenn Sie ihnen das Vertrauen und die Stimme schenken würden. Beide werden in den kommenden Wochen zahlreiche Termine wahrnehmen und die Bürgerinnen und Bürger über sich und ihre Ziele informieren.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen