Die PIRATEN Brandenburg sind bereit für den Landtagswahlkampf

CC-BY-SA 3.0 Roland.h.bueb (Wikipedia)

Die Piratenpartei Brandenburg startete heute ihren Wahlkampf im Potsdamer T-Werk. Die Eröffnungsrede des 1. Vorsitzenden Michael Hensel macht deutlich: Die PIRATEN wollen in den Landtag, um dort den drängenden aber häufig vernachlässigten Themen, wie BER, Bildung und Inklusion, Energiewende und verstärkte Bürgerbeteiligung, mehr politische Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Nadine Heckendorn, Spitzenkandidatin der Piratenpartei Brandenburg, zeigt sich kämpferisch:

“Ich trete an, um den Landtag in Potsdam zu entern. Mit unserem Wahlprogramm zeigen wir dem Wähler, dass wir ihre Rechte vertreten und begründeten Forderungen umsetzen wollen und werden. In Brandenburg gibt es sehr vielfältige Probleme die wir nur gemeinsam bewältigen können und dazu sind die Brandenburger Piraten bereit.”

Die Piraten treten mit einer motivierten Mannschaft im Landtagswahlkampf an und stehen mit 9 Listenkandidaten und 15 Direktkandidaten bereit, um ihre politische Ziele umzusetzen.

v.l.n.r. Raimond Heydt, Jürgen Voigt, René Streich, Torben Reichert, Nadine Heckendorn, Thomas Langen, Jeannette Paech, Lutz Bommel, Oliver Mücke, Andreas Schramm, Robert Klagge (cc-by-sa @Ideenwanderer)


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen