Oliver Mücke

CC-BY-SA 3.0 Roland.h.bueb (Wikipedia)
Oliver Mücke

Oliver Mücke

Über Oliver Mücke

Oliver Mücke (43), geboren in Potsdam-Babelsberg, wohnt in Rangsdorf. Er ist Vater einer Tochter und war über 16 Jahre lang Unternehmer im Handwerk. Seit Anfang 2012 ist er Mitglied bei den PIRATEN und gründete 2012 den Kreisverband in Teltow Fläming, dessen 1. Vorsitzender er ist. Bereits 2013 kandidierte er zur Bundestagswahl als Direktkandidat im Wahlkreis 62. Seine politischen Schwerpunkte liegen in den Themen rund um den BER, in Bereichen der Wirtschaft sowie der dezentralen Energieversorgung.

Kontakt

Im Landtag möchte sich Oliver Mücke für die in der Piratenpartei Brandenburg mitentwickelten Programmpunkte zum BER einsetzen. Dazu gehören die Aufgabe des derzeitigen Standort, die Entwicklung eines Nachnutzungskonzeptes sowie die transparente Suche eines neuen Standortes unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger.

Zudem möchte er für ein konsequentes Nachflugverbot von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr eintreten und unter Planfeststellungsbeschluss die Umsetzung des zwingend erforderlichen Schallschutzes umsetzen. Er tritt weiterhin für eine nachhaltige Wirtschaftsförderung in Brandenburg ein, die ihren Schwerpunkt in der Stärkung kommunaler und regionaler Unternehmen hat. Hierzu gehört auch das Einsetzen für die Erzeugung von umweltschonender dezentraler Energie in Verbindung mit Kommunen und Städten über kommunale Verteilungsnetze.

Letzte Artikel auf diesem Webauftritt über Oliver Mücke

Die 60 anwesenden Gäste auf der Rangsdorfer Podiumsdiskussion vom 29.08.2014 zeigten eine klare Meinung. Der Flughafen Willy Brandt BER steht nicht nur am falschen Ort, nein, er ist auch aus finanzieller sowie gesundheitlicher Sicht ein großes Risiko für die betroffenen Brandenburger und Berliner und nicht zuletzt für alle Bürger als Steuerzahler. Die eingeladenen Direktkandidaten des Wahlkreises 25 stellten sich den Fragen des Moderators und diskutierten das Thema „BER-Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft“. Die Aussprache gestaltete sich sowohl sachlich als auch emotional. Die Direktkandidaten im Wahlkreis 25 stehen der BER-Thematik sehr kritisch gegenüber. Sie zeigten sich über die permanente Intransparenz der BER-Verantwortlichen den betroffenen Bürgern gegenüber – zu denen auch sie selbst gehören – enttäuscht. Die Forderung der Piratenpartei Brandenburg für den sofortigen Baustopp Weiterlesen
 

Die Piratenpartei Brandenburg lädt alle am Thema interessierte und betroffene Menschen recht herzlich zur Podiumsdiskussion nach Rangsdorf ein. Thema: “BER – Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft” Veranstaltungsort: Hotel Seebad-Casino, Insel Falkenstein (Google Maps) Am Strand 1, 15834 Rangsdorf Wann: 29. August 2014 Ablauf: 17:00 Uhr - Grillempfang Weiterlesen
 

Als Fertigstellungstermin des Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER) kommuniziert Hartmut Mehdorn 2016 oder 2017, was allerdings keine Garantie bedeutet! Fast könnte man den BER als riesiges Wirtschaftsförderungsprogramm betrachten, wenn da nicht der fade Beigeschmack von Geldverschwendung, Korruption und politischer Inkompetenz zu spüren wäre. Die 1,1 Milliardenspritze vor 6 Wochen wird bei diesem “Fass ohne Boden” nicht die letzte Milliarde gewesen sein, die in den BER noch fließen wird. Die Kosten für den Flughafen summieren sich nach der erneuten Finanzspritze auf 5,4 Milliarden Euro Weiterlesen
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen