Raimond Heydt

CC-BY-SA 3.0 Roland.h.bueb (Wikipedia)
Raimond Heydt

Raimond Heydt

Über Raimond Heydt

Raimond Heydt (40) aus Nauen ist Vater von 3 Kindern und seit 2011 Mitglied der Piratenpartei. Er arbeitet als Pflegehilfskraft bei einer spastisch gelähmten Frau und engagiert sich seit über 20 Jahren ehrenamtlich zu Themen rund um Kita, Schule und Jugendarbeit. Er war mehrere Jahre Elternvertreter in verschiedenen Gremien, wie z.B. dem Landeselternrat und ist im Vorstand eines anerkannten Jugendhilfeträgers im Havelland.

Kontakt

Als Koordinator der AG Bildung vertritt Raimond Heydt die PIRATEN Brandenburg in bildungspolitischen Fragen. Er will nicht akzepieren, dass eine reiche Industrienation wie unsere, nicht in der Lage sein soll, ihr Bildungssystem bedarfsgerecht zu finanzieren. Im Landtag möchte er sich für eine Erhöhung des Bildungsetats um mindestens 25% einsetzen und
die Bedeutung des einzelnen Kindes und seiner Bedürfnisse im pädagogischen Alltag stärken.

Letzte Artikel auf diesem Webauftritt über Raimond Heydt

Am kommenden Sonntag sind Wahlen. 11 Parteien bewerben sich um die 88 Sitze im Brandenburger Landtag. Unten ihnen auch die PIRATEN, welche mit ihrem Vorsitzenden Raimond Heydt aus Nauen im Wahlkreis V (Mittleres Havelland) und auf der Landesliste antreten. Heydt, der sich seit Jahren ehrenamtlich als Elternvertreter und im Vorstand von MIKADO e.V. für Kinder und Jugendliche engagiert, ist ausgewiesener Bildungsexperte seiner Partei. “Bildung hat im Landtag keine Vorfahrt. Für vieles ist Geld da. Viel Geld wird verschwendet, allem voran für einem Flughafen, von dem niemand weiß, ob er jemals fertiggestellt wird und was er uns Brandenburger am Ende kosten wird. Was auf der Strecke bleibt sind die Zukunftschancen unserer Kinder, unsere Zukunft.“ Welche Partei verbindet man in Brandenburg mit guter Schule? Diese Lücke wollen PIRATEN schließen, und im Landtag Lobbyarbeit für Kita´s, Schulen und Jugendeinrichtungen machen. Als Partei Weiterlesen
 

Die Piratenpartei Brandenburg startete heute ihren Wahlkampf im Potsdamer T-Werk. Die Eröffnungsrede des 1. Vorsitzenden Michael Hensel macht deutlich: Die PIRATEN wollen in den Landtag, um dort den drängenden aber häufig vernachlässigten Themen, wie BER, Bildung und Inklusion, Energiewende und verstärkte Bürgerbeteiligung, mehr politische Aufmerksamkeit zu verschaffen. Nadine Heckendorn, Spitzenkandidatin der Piratenpartei Brandenburg, zeigt sich kämpferisch: Weiterlesen
 

Die Piratenpartei Brandenburg wird in den kommenden Landtagswahlen am 14. September teilnehmen. Die PIRATEN werden mit neun Listenkandidat*innen sowie vierzehn Direktkandidat*innen antreten. Dazu erklärte Nadine Heckendorn, Spitzenkandidatin der Piratenpartei Brandenburg “Unser Dank gilt heute erst einmal den Bürgerinnen und Bürgern Brandenburgs, die für uns unterzeichnet haben. Ohne ihre Unterschrift hätten wir nicht die Möglichkeit bekommen, an der kommenden Landtagswahl teilzunehmen. Außerdem möchten wir uns auch bei den zahlreichen Piraten sowie Unterstützern aus dem gesamten Bundesgebiet bedanken, die uns beim Sammeln der Unterschriften großartig geholfen haben. Weiterlesen
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen